Taizé-Lieder vorab einsingen

Am Freitag, den 21.9. findet unser erster ökumenischer Taizé-Gottesdienst um 18.15 Uhr in unserer Friedenskirche in Grefrath statt! Er hat das Thema „Gottes Schöpfung – Reichtum der Natur für alle Menschen“. Dazu also die erste Einladung!

Da bei Taizé-Gottesdiensten der – im besten Falle – mehrstimmige Gesang die besondere Atmosphäre des Gottesdienstes schafft, werden wir wieder unterstützt vom katholischen Chor „Aufbruch“ unter der Leitung von Johannes Herrig.

Und nun folgt die zweite – etwas speziellere Einaldung – nämlich zur  Probe der Lieder für den Gottesdienst: Alle, die Lust haben, die Taizélieder schon einmal vorab kennenzulernen oder auch eine andere Stimme als den Sopran zu lernen, sind eingeladen, bei einer oder beiden Chorproben mitzumachen: Sie finden im katholischen Jugendheim in Grefrath an der Lobbericher Straße statt und zwar an den beiden kommenden Freitagen, 7.+14.9. jeweils ab 18 Uhr.

Taizélieder besitzen sehr einfache und kurze Melodien und Texte, die in meditativer Weise wiederholt gesungen werden. Da kommt  man auch ohne Chorerfahrung und Notenkenntnisse sehr schnell mit – und es macht außerdem auch Spaß!

Herzliche Einladung zu dieser Erfahrung für Eltern und Konfis! Sie dürfen die Einaldung auch gerne weitererzählen, wenn Ihnen dazu eine bestimmte Person einfällt, die daran Freude haben könnte!